Amsterdam

ist einzigartig unter den europäischen Metropolen. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch besitzt es alle Vorteile einer Metropole – eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. In den letzten Jahren konnte ich mehrfach Amsterdam besuchen und bin weiterhin von der Lebensart begeistert.

Amsterdam lässt sich auch sehr gut mit dem Fahrrad erkunden – einheimischer geht’s gar nicht – oder nehmen Sie die Tram mit einem 24h/48h Ticket. Wenn das Wetter mitspielt und die Museumswartezeiten gering sind, lohnt sich auch eine 24h hop on/off Grachtentour.

Doch alles ist überschaubar und im kleinen Rahmen. Amsterdam ist vielmehr als Grachten, Coffee-Shops und das Rot-Licht-Viertel. Keine andere europäische Großstadt hat so viele Sehenswürdigkeiten und Museen pro Quadratkilometer zu bieten wie Amsterdam.

Der Name der Stadt Amsterdam stammt aus dem zwölften Jahrhundert, als ein Damm im Fluss Amstel gebaut wurde. Und auch heute noch beherrscht das Wasser die Stadt.

Unternehmen Sie auf jeden Fall einmal eine Grachtenrundfahrt durch Amsterdam und entdecken Sie den historischen Kanaldistrikt, der 2011 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

 

Kulturelle Höhepunkte sind das Van Gogh Museum, das Anne-Frank-Haus und das Rijksmuseum mit Rembrandts weltberühmter „Nachtwache“. Im Sommer sind diese Highlights sehr überlaufen, wenn möglich sollten Sie Tickets mit verbindlicher Besuchszeit buchen. Vielerorts werden „Tickets“ angeboten, die sich als Vouchers entpuppen, sodass man sich hinten in der 1-2 stündigen Kassenschlange einreihen muss…

 

In Amsterdam ist auf dem Gelände einer ehemaligen Schiffsfabrik NDSM ein Kreativ-Viertel entstanden, wo auch einmal im Monat der Amsterdam-Flohmarkt „IJ-Hallen“ stattfindet. Das Besondere: IJ-Hallen Amsterdam ist der größte Flohmarkt in ganz Europa.

 

Wer mit Kindern nach Amsterdam kommt, dem werden sicherlich das Schifffahrtsmuseum und das Wissenschaftszentrum NEMO gefallen, das auf interaktive Weise technische Zusammenhänge erklärt.

Gleich neben dem Stadtzentrum liegt das lebhafte Viertel Westerpark, ein Teil von Amsterdam West. Der gleichnamige Park im pulsierenden Herzen des Viertels verbindet viel Grün mit einer Vielzahl kultureller Aktivitäten der Westergasfabriek. In diesem lebendigen Viertel reihen sich vielfältige unabhängige Geschäfte, traditionelle Straßenmärkte, hippe neue Restaurants und einzigartige maritime Architektur aneinander.

 

Nur 24 Km von Amsterdam entfernt (20 Min. mit dem Zug) liegt der Badeort Zandvoort. Er besitzt auf mehreren Kilometern einen breiten sauberen Sandstrand und ein Naturschutzgebiet. Im Sommer bieten sich weitere Freizeitaktivitägen an: Drachensurfen, Windsurfen, Segeln. Zandvoort hat sogar ein Casino, eine weltbekannte Formel 1 Rennstrecke und ein jährliches Musikfestival.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Copyright protected content. Please ask, if you want to use it.