Schreibmaschine und Rechenmaschine  Freudenstadt Baden-Württemberg Deutschland by Peter Ehlert in Grand Hotel Waldlust

Lost Place: Grandhotel Waldlust

| |

Das Grandhotel Waldlust

„Die Waldlust, ein Treffpunkt der Welt. Anfang des 19. Jahrhunderts eroberte das von Hotelier Ernst Lutz begründete Haus binnen weniger Jahre einen Top-Rang in der Brandhotellerie Der Hochadel, Prinzen und Durchlauchten, Künstler und Finanzmagnaten, die Filmstars und das noble Bürgertum – sie pilgern in dieses majestätisch am Hang thronende Komfort-Etablissement.“

So heißt es in der Broschüre des Verein für Kulturdenkmale Freudenstadt e.V. über die Historie des Hotels.

Weiterhin kann man in dieser Broschüre lesen:

„Die Waldlust war Grandhotel, Nobel-Adresse für den Jet-Set, Schloß für den Gäste-Adel, Freudenstadts Bell Epoque-Stil-Ikone. Eine Muße-Städte für Berühmtheiten und gekrönte Häupter. Heute ein Denkmal von einzigartiger Ausstrahlung – und das in schönster Aussichtslage.“

Die Waldlust ist eine Reise wirklich wert. Für Lost-Place Fans sollte das Hotel sogar ein „must see“ sein.
An einigen Stellen nagt der Zahn der Zeit schon richtig kräftig an der Bausubstanz, so dass ich jeden Interessierten nur auffordern kann: geht dahin, entrichtet euren Obolus und helft dem Verein für Kulturdenkmale Freudenstadt e.V. damit beim Erhalt des Hotels.

Ich war mit der Foto-Akademie aus München zum eintägigen Workshop im Grand Hotel. Es lohnt sich auch ein zweitesmal… Viel gelernt über HDR und Bildaufbau, den Muskelkater am nächsten Tag gab es gratis dazu. Ich habe prinzipiell in vier Stilrichtungen die Bilder bearbeitet: 70er Jahre Filmlook eher zu warm und hart, kontrastarm blaßblau fast S/W, Crossentwicklung sowie S/W highkey, gelegentlich ein wenig Korn oder eine Vignettierung.

Quellen:  blog.lichttraeumer.de

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar